Senioren

Katholische Kirche Bützow Güstrow Matgendorf Teterow

Die Seniorenarbeit unserer Pfarrei Heilige Familie ist vielfältig. Wir möchten Ihnen neben geistlicher Erbauung, regelmäßige Kontakte zu anderen Menschen ermöglichen, Vereinsamung im Alter entgegenwirken und Sie ermutigen, sich, wenn die Kräfte nachlassen, in einem vertrauten Umfeld wohlzufühlen. Wir sorgen füreinander, auch wenn die meisten Angebote derzeit wegen der Infektionsgefahr nur deutlich eingeschränkt stattfinden können.

Eine entscheidende Frage ist die, wer sich selbst als zu den Senioren gehörig betrachtet; das ist auch bei z.B. bei unter 70-Jährigen, die aus dem Berufsleben bereits ausgeschieden sind, meist nicht der Fall. Auch gibt es viele Senioren – sogar in deutlich höherem Alter -, die durch ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement das Leben in unserer Pfarrei am Laufen halten – durchaus in Bereichen, die primär gar nichts mit klassischer Seniorenarbeit zu tun haben.

Andere ältere Menschen engagieren sich speziell für meist noch Ältere, von denen wir dann allgemein als „Senioren“ sprechen.

Eigene „Seniorenmessen“ meist mit einem anschließenden Treffen im jeweiligen Gemeindesaal zu Kaffee, Tee, Obst und Kuchen gehören ebenso wie die Sorge um Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen zu unseren Angeboten.

Wenn Sie um Menschen wissen, die von uns gerne angesprochen und/oder besucht werden möchten, haben Sie bitte keine Scheu uns dies mitzuteilen. Wenn Sie um Menschen wissen, die zu schwach und krank sind, um an unseren Gottesdiensten teilzunehmen, teilen Sie es uns bitte mit.

Wir möchten nicht nur in den schönen Stunden des Lebens ihre Begleiter sein. Denn Sie gehören als Teil der Familie Jesu Christi zu uns.

Ihnen fehlen Angebote?

Dann schreiben Sie uns Ihre Ideen und wir schauen, wie Sie diese mit uns umsetzen können.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Seitenempfehlungen für Sie


Stimmen aus der Gemeinde


Gisela Kastner, Teterow

Wir wollen zusammenwachsen wie vor über 90 Jahren die „Heilige Familie Matgendorf“, die aus Umsiedlern und Vertriebenen zu einer lebendigen Gemeinde wurde.“

Walburga Kufka, Schwaan

„Unsere Eltern und Großeltern haben unsere Kirche mit viel Fleiß aufgebaut und sie unter den Schutz des Heiligen Josef gestellt. Da der heilige Josef ein Teil der Heiligen Familie war,
sehe ich uns im Pastoralen Raum Heilige Familie gut aufgehoben.“

Menü