Den Glauben neu kennenlernen

Gemeindesonntage in unserer Pfarrei

Papst Franziskus wird nicht müde alle Christen zur Neuevangelisierung zu ermutigen. Immer wieder ruft er dazu auf, sich neu mit den Inhalten unseres Glaubens zu beschäftigen und so in der christlichen Identität und Christusbeziehung zu wachsen. Das wollen auch wir in unserer Pfarrei Heilige Familie tun. An zwei sogenannten Gemeindesonntagen wollen wir uns mit dem ersten aller Sakramente beschäftigen: Der Taufe.

Nach der Feier der Heiligen Messe sind die gesamte Gemeinde, alle Gläubigen der Pfarrei und besonders unsere Erstkommunionfamilien zum Gemeindesonntag in die Gemeinderäume eingeladen. Wir beginnen mit einem gemeinsamen Mittagessen, welches als „Mitbringbuffet“ gedacht ist. Allen großzügigen Gebern sei an dieser Stelle bereits ein herzliches Vergelts Gott gesagt. Nach dem gemeinsamen Essen werden wir uns in Kleingruppen mit dem Thema der Taufe beschäftigen. Woher stammt dieses Sakrament, was hat es in unserem Leben bereits bewirkt und welche Wirkkraft kann es noch entfalten? Diese und viele weitere spannende und interessante Fragen rund um das Thema Taufe warten auf Sie.

Die Gruppen werden jeweils von unseren beiden Gemeindereferentinnen und unseren Priestern geleitet und entsprechend den jeweiligen Altersgruppen aufgeteilt. Nachdem wir uns mit dem Taufsakrament beschäftigt haben, schließt der Gemeindesonntag mit einer Andacht in der Kirche ab. Für dieses Jahr sind zwei Gemeindesonntage geplant: 4.9. 10.45 Uhr in Matgendorf und 11.9. 11.00 Uhr in Güstrow

Wir freuen uns darauf uns gemeinsam mit Ihnen tiefer mit den interessanten und berührenden Inhalten unseres Glaubens zu beschäftigen. Möge Gott diese Begegnungen begleiten und segnen.

Bis dahin! Ihr Pastoralteam

Vorheriger Beitrag
Wunder der Schöpfung RKW Bützow 2022
Nächster Beitrag
WE CARE FOR U!KRAINE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.